Weitere Veranstaltungen im Mai

MaMS2018 Rahmenprogramm„Rund um die ganze Welt, macht Syngenta Gift zu Geld“ – Diese Parole wird auch am diesjährigen March against Monsanto & Syngenta in aller Munde sein. Wir werfen verschiedene Schlaglichter auf das Geschäft mit dem Gift. Laut einem Bericht der UNO sterben jährlich 200 ľ000 Menschen an Pestiziden – einmal die Bevölkerung von Basel-Stadt. Welche Auswirkungen Pestizide auf Mensch und Natur haben, zeigt ein Film über Roundup von Marie-Monique Robin auf eindrücklicher Weise. Wie die Geschäfte der Grosskonzerne vertuscht werden, deckt Kathrin Hartmann mit ihrem Buch „Die grüne Lüge“ auf. Wie es um Chinas Wirtschaft steht und damit auch um die neue Syngenta Besitzerin ChemChina, erörtert Ralf Ruckus. Alle drei Anlässe eröffnen auch Perspektiven des Widerstands und zeigen, dass eine andere Welt möglich ist.

Filmabend
Roundup, der Prozess. Monsanto Tribunal Doku von Marie-Monique Robin
Sonntag, 13. Mai 2018, 20 Uhr
neues kino | Klybeckstrasse 247 | Basel

Das hochgiftige Glyphosat alias Roundup steht im Mittelpunkt des groŐąssten Gesundheits- und Umweltskandals der modernen Geschichte. Das Monsantotribunal in Den Haag im Herbst 2016 kam zum Schluss, dass der Konzern sich des Ökozids und der Verletzung mehrerer Menschenrechte schuldig gemacht hat. Mit erschütternden Bildern deckt der Film die katastrophalen Folgen der Anwendung von Glyphosat für Mensch, Tier und Umwelt auf.

 

Buchpräsentation & Diskussion
Die Grüne Lüge. Mit Autorin und Greenwashing-Expertin Kathrin Hartmann
Freitag, 18. Mai 2018, 19 Uhr
Gewerkschaftshaus | 1. Stock | Rebgasse 1 | Basel

Der „Good Growth Plan“ von Syngenta lässt die Aktivitäten des Agrochemiekonzerns in einem guten Licht erscheinen. Aus dem „Giftspritzer aus Basel“ wird ein Vorzeigeunternehmen, welches sich für Biodiversität einsetzt. Kathrin Hartmann stellt in ihrem aufrüttelnden Buch fest, dass Greenwashing, also das Bemühen der Konzerne ihr schmutziges Kerngeschäft hinter schönen Öko- und Sozialversprechen zu verstecken, erfolgreicher ist denn je. Während jenseits der grünen Scheinwelt die Zerstörung rapide fortschreitet, wehren sich die Menschen weltweit.

 

Vortrag & Diskussion
Crasht China? Mit China-Experte Ralf Ruckus
Donnerstag, 24. Mai 2018, 19 Uhr
Freiplatzaktion | Florastrasse 12 | Basel

Seit einem Jahr gehört Syngenta dem chinesischen Staatskonzern ChemChina, selber eine grosse Agrarchemieherstellerin. Mit der Krise 2008 begann der wirtschaftliche Motor Chinas zu stottern. Gleichzeitig erhöhen grundlegende Probleme wie Umweltschäden, Schulden oder Ungleichheit Misstrauen vieler Chines*innen. Stehen wir tatsächlich vor einem „chinesischen Jahrhundert“ oder bricht der chinesische Kapitalismus bald in sich zusammen?

Flyer von MultiWatch für die drei Veranstaltungen.